Projekte 2017-08-16T10:07:44+00:00

Ein neuartiges modulares Bausystem aus Holz, welches punkto Materialauswahl und Flexibilität einzigartig ist, soll fertig entwickelt und zur Baureife gebracht werden. Die Innovation steckt in der Zusammensetzung der Materialien, den Verbindungen sowie der Flexibilität der Module und Varianten. Die Module sollen in Obwalden produziert werden. Die neue Holzbau AG Lungern fungiert als Ingenieur und Systembauer der Rahmenkonstruktion aus Laubholz mit GSA-Technologie. Für den Zusammenbau und die Innenausstattung wird die Zusammenarbeit mit Obwaldnern Systemanbietern wie Schreiner, Spengler, Fensterbauer, Elektriker, usw. gesucht.

2017 tourt das mobile Erlebnis «Niklaus von Flüe –Unterwegs» quer durch die Schweiz. Die Besucher erfahren mehr zum Leben und Wirken von Niklaus von Flüe sowie von seinem Lebens- und Wirkungsort Flüeli Ranft. Der Kanton Obwalden präsentiert sich mit diesem Projekt in der ganzen Schweiz als innovative Region, die mit ihrem historisches Erbe überraschend und zeitgemäss umgeht. So kann die Bekanntheit des Kantons nachhaltig gesteigert und der sanfte Tourismus gefördert werden.

Der Seilpark Melchsee-Frutt erhielt am 9. Mai 2016 die Baubewilligung. Nach dem Bau wurde er am 9. Juli inoffiziell und am 14. Juli offiziell eröffnet. Die Anlage besteht aus 6 verschiedenen Parcours mit 41 Plattformen für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene. Der Seilpark wurde bereits gut besucht. So konnten neue Arbeitsplatze geschaffen werden. Der Park wird ab April 2017 mit einem Kinderparcours für Kinder ab 4 Jahren ergänzt und im Winter weiter aktiv beworben. Die NRP beteiligte sich mit einem zinslosen Bundesdarlehen über CHF 75‘000, einem zinslosen Darlehen der Einwohnergemeinde Kerns von CHF 15‘000 und jährlichen Zinskostenbeiträgen anstelle eines rückzahlbaren Darlehens von CHF 60‘000 des Kantons am Bau der Anlage.